Wirtschaftsliteratur in Baden Württemberg im Antiquariat Hohmann.

Betreuung von privaten und öffentlichen Sammlungen.


Priddat, Wert, Meinung, Bedeutung. Die Tradition der subjektiven Wertlehre in de

Priddat, Birger P. (Hg.): Wert, Meinung, Bedeutung. Die Tradition der subjektiven Wertlehre in der deutschen Nationalökonomie vor Menger. Beiträge zur Geschichte der deutschsprachigen Ökonomie, Band 3. Marburg, Metropolis, 1997. 324 S., Kt.

» Joh. von Komorzynski: Der Werth in der isolirten Wirthschaft. Erich Streißler: Carl Menger, der deutsche Nationalökonom. Karl Milford: Hufeland als Vorläufer von Menger und Hayek. Jochen Schumann: Ansätze einer subjektivistischen Wertlehre und die Theorie der „inneren Güter“ bei Heinrich von Storch. Peter Rosner: Reichtum und Wohlfahrt. Über einige Schwierigkeiten früher deutscher Ökonomie mit theoretischen Grundbegriffen. Beate Männel: Die objektive, ethische Gebrauchswerttheorie F. Friedländers. Birger P. Priddat: Der „Gattungswerth“ oder die Moral der subjektiven Wertlehre in der deutschen Nationalökonomie. K. H. Rau, F. B. W. von Hermann, B. Hildebrand, G. W. F. Hegel und A. Wagner. Birger P. Priddat: Wert und Bedeutung. Bruch und Kontinuität Carl Mengers Werttheorie im Verhältnis zu seinen Vorgängern. Helge Peukert: War Carl Menger Subjektivist? Eine Kritik der Streißlerthese. «

EUR 32,80

22446-5

Ökonomie Ravensburg Friedrichshafen alte Bücher Schemmerhofen Österreich

Ankauf von Bücher-Sammlungen, Bibliotheken und Dubletten.