Antiquariat Hohmann - oeconomie.de
 

 

Rheinisch-Westfälische Wirtschaftsbiographien. Herausgegeben von der Volks- und Betriebswirtschaftlichen Vereinigung im Rheinisch-Westfälischen Industriegebiet, der Historischen Kommission für Westfalen, dem Rheinisch-Westfälischen Wirtschaftsarchiv und dem Westfälischen Wirtschaftsarchiv. Band 15. Rheinische und westfälische Handelskammersekretäre und -syndici vom 18. bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts. Redaktion: Barbara Gerstein und Ulrich S. Soénius.

Münster, Aschendorff, 1994. VII (1) 615 S., mehr. Portr., gr.okt., Ln.   #28102   EUR ***

Barbara Gerstein: Arnold Wilhelm Ernst Bernhardi. Friedrich-Wilhelm Henning: Richard van der Borght. Clemens von Looz-Corswaren: Otto Brandt. Barbara Gerstein: Heinrich Cornelius. Wilfried Reininghaus: Wolfgang H. Eras. Barbara Gerstein: Maximilian August Benjamin Gerstein. Wilfried Reininghaus: Karl August Hindenberg. Dieter Schweitzer: Friedrich Lohmann. Wilfried Reininghaus: Friedrich Wilhelm Lürmann. Barbara Gerstein: Heinrich Macco. Barbara Gerstein: Oskar Martens. Ulrich S. Soénius: Johann Wilhelm Meigen. Helmut Bernert: Johann Georg Martin Fürchtegott Mollat. Gertrud Milkereit: Max Martin Schlenker. Barbara Gerstein: Eugen Alexander Max Schoultz von Ascheraden. Wolfgang Burkhard: Paul Karl Schröter. Wilfried Reininghaus: Heinrich Soetbeer. Jürgen Weise: Johann Richard Stegemann. Fritz Hellwig: Alexander Tille. Barbara Gerstein: Georg Wiebe. Ulrich S. Soénius: Alexander Wirminghaus. Bodo Herzog: Arnold Woltmann. Barbara Gerstein: Adolf Wurst. Barbara Gerstein und Ulrich S. Soénius: Kurzbiographien aller Rheinisch-Westfälischen Handelskammersekretäre und -syndici. Tabellarische Übersicht über die rheinisch-westfälischen Handelskammern, ihre Sekretäre, Syndici und Hauptgeschäftsführer vom Ende des 18. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Standorte von Handelskammern in der Rheinprovinz, in Westfalen und im Fürstentum Lippe vor 1914.


[ Wirtschaftsgeschichte Firmengeschichte Institution Biographie DE4 DE5 J| 1994 [ Rheinisch Westfaelische Wirtschaftsbiographien ÷15