Antiquariat Hohmann - oeconomie.de
Schmitt, Franz Anselm: Beruf und Arbeit in deutscher Erz├Ąhlung. Ein literarisches Lexikon.

Stuttgart, Hiersemann, 1952. XVI 667 S.   #27921   EUR ***

Deich 212. - "Dieses Lexikon des Karlsruher Bibliothekars Dr. Franz Schmitt ist die erste und einzige Bibliographie der deutschen Berufsromane. Sie verzeichnet alle deutschen Romane, Novellen und Erz├Ąhlungen, in denen der Beruf eine charakteristische und nicht nur nebens├Ąchliche Rolle spielt. Im Ganzen sind rund 400 Berufs- und Arbeitsarten und etwa 12.400 Titel aufgenommen. Die Bibliographie umfasst die gesamte deutschsprachige Literatur, also auch die Schweiz, ├ľsterreichs und die sogenannte Emigranten-Literatur von 1951 bis zur├╝ck ins 18. Jahrhundert. - Die Anordnung erfolgte im Alphabet der Berufe, die weitgehend untergliedert wurden; innerhalb der Berufe nach dem Erscheinungsjahr der Erstauflage, beginnend jeweils mit den neuesten Werken. Verlag und Ort sind beigef├╝gt, am Schluss h├Ąufig auch ein Stichwort, das das spezielle Thema des Buches kennzeichnet. Den Schluss bilden ein Autoren- und ein systematisches Berufsregister, sowie ein Personenverzeichnis f├╝r die biographischen Berufsromane. Das Buch ist ein Standardwerk f├╝r alle B├╝chereien und literarischen Institute, ein vorz├╝gliches Auskunftsmittel f├╝r die Sortimente und ein Ratgeber f├╝r belletristische Verleger und Autoren, die Neuland f├╝r Ihre Produktion suchen. Dar├╝ber hinaus wendet es sich an alle jene Freunde der Literatur, die gerne einmal einen Roman ├╝ber ihren eigenen Beruf lesen w├╝rden. Nat├╝rlich sind der Arbeiter, Arzt, Bauer, Geistliche, K├╝nstler, der Kaufmann,Lehrer und Techniker und vor allem auch die Berufe aus Handwerk und Gewerbe am st├Ąrksten vertreten, aber auch die entlegensten Berufe finden sich bei der weitgehenden Untergliederung wenigstens mit 2 oder 3 Titeln."



[ Literatur historie Belletristik Bibliographie Wirtschaftsgeschichte Firmengeschichte Handwerk J| 1952 N| Franz Anselm Schmitt [ Schmitt Franz A ; Beruf Arbeit Erzaehlung