Antiquariat Hohmann - oeconomie.de
 

 

ORDO. Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft. Vierundzwanzigster Band.

Düsselsorf, Küpper, 1973. 352 S., Ln.   #26295   EUR ***

Begründet von Walter Eucken und Franz Böhm. Herausgegeben von Franz Böhm, Friedrich A. Lutz, Fritz W. Meyer, Hans Otto Lenel, Hans Wilgerodt unter Mitwirkung von Karl Brandt, F. A. Hayek. Schriftleitung: Fritz W. Meyer und Hans Otto Lenel, Hans Willgerodt.


Franz Böhm: Eine Kampfansage an Ordnungstheorie und Ordnungspolitik. Zu einem Aufsatz im Kyklos. Irving Kristol: Sozialismus, Kapitalismus und Nihilismus. Hans Otto Lenel: Zur Kritik an der Marktwirtschaft. Mit einem Exkurs über die These "1,7% der Haushalte besitzen 70% des Produktivvermögens". Hans Willgerodt: Marxisten und ihre verkappten Freunde von Rechts. Christian Watrin: Globale Wirtschaftssteuerung und Einkommenspolitik. Zur Bewährung des Gesetzes zur Förderung der Stabilität und des Wachstums der Wirtschaft. Bruno Molitor: Öffentliche Armut-Privater Reichtum. Josua Werner: Umweltschutz und Wachstumsproblematik. Manfred Hoffmann: Die volkseigene Wohnungswirtschaft in der DDR. Brauchbare ordnungspolitische Alternative oder abschreckendes Beispiel? Siegfried Greif: Alte Arbeitnehmer-Neue Sozialpolitik.


[ Wirtschaftswissenschaft Volkswirtschaft Ordnung J| 1973 [ ORDO ÷24