Antiquariat Hohmann - oeconomie.de
 

 

ORDO. Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft. Zehnter Band.

Düsseldorf, Küpper, 1958. XXIV 537 S.   #23091   EUR ***

Begründet von Walter Eucken und Franz Böhm. Herausgegeben von Franz Böhm, Friedrich A. Lutz und Fritz W. Meyer unter Mitwirkung von Karl Brandt, Constantin von Dietze, F. A. Hayek, Wilhelm Röpke und Alexander Rüstow. Schriftleitung: Fritz W. Meyer und Hans Otto Lenel.


Vorwort. Hauptteil. F. A. Hayek: Gleichheit, Wert, Verdienst. Wilhelm Röpke: Gemeinsamer Markt und Freihandelszone. 28 Thesen als Richtpunkte. Hans Willgerodt: Umsatzsteuern und Handelsoptimum im Gemeinsamen Markt. Peter Muthesius: Euratom und soziale Marktwirtschaft. Friedrich A. Lutz: Das Problem der internationalen Währungsordnung. Fritz W. Meyer: Das Problem der deutschen Zahlungsbilanz. Franz Böhm: Wettbewerbsfreiheit und Kartellfreiheit. Carlo Mötteli: Die Schweiz und das Problem der Wirtschaftsordnung. Harold Rasch: Die Selbstfinanzierung der Wirtschaft. Ein Beitrag zur Reform des Aktien- und Steuerrechts. Josef Solterer: Freiheit und Gesetz in der Einkommensverteilung. J. Heinz Müller: Wirtschaftliche Fragen der Bildung breitgestreuten Eigentums. Probleme auf dem Wege zu einem wichtigen Ziel der Wirtschafts- und Sozialpolitik. Kurt Schmidt: Möglichkeiten und Grenzen einer Finanzpolitik des sozialen Ausgleichs. Erik von Kuehnelt-Leddihn: Katholischer Glaube und liberale Haltung. Ulrich Leffson: Die Gerichte und die Nationalökonomie. Besprechungen und Hinweise. Namenregister. Sachregister.


[ Wirtschaftswissenschaft Volkswirtschaft Ordnung J| 1958 n| Friedrich August von Hayek [ ORDO ÷10