Antiquariat Hohmann - oeconomie.de
 
Ott, Alfred Eugen (Hg.): Preistheorie.

Neue Wissenschaftliche Bibliothek 1. K?ln, Kiepenheuer & Witsch, 1965. 554 S., (6) S. Anz., gr.okt., Kt., kl. Gebr.sp.   #19189   EUR 15,00

1. Marktform, Zielsetzung und Verhaltensweise. R. Frisch: Monopol - Polypol der Begriff der Kraft in der Wirtschaft. E. Schneider: Zielstzung, Verhaltensweise und Preisbildung. H. C. Recktenwald: Zur Lehre von der Marktformen. 2. Theorie des Nutzens in der Nachfrage. E. E. Schlutzky: Zur Theorie des Verbraucherbudgets. John R. Hicks und R. G. D. Allen: Eine erneute Betrachtung der Werttheorie, Erster Teil. Eine mathematische Theorie der individuellen Nachfragefunktionen, Zweiter Teil. 3. Theorie der Kosten und des Angebots. L. Amoroso: Die statische Angebotskurve. J. Viner: Kosten- und Angebotsfunktionen. 4. Die Preisbildung. A. P. Lerner: Der Begriff des Monopols und die Bestimmung der Monopolmacht. J. R. Hicks: Jahres?berblick ?ber die Wirtschaftstheorie: Die Theorie des Monopols. F. Machlup: Monopol und Konkurrenz: Eine Klassifikation der Marktformen. H. von Stackelberg: Theorie der Vertriebspolitik und der Qualit?tsvariation. P. M. Sweezy: Die Nachfrage beim Oligopol. G. J. Stigler: Die geknickte Oligopol-Nachfragekurve und starre Preise. K. W. Rothschild: Preistheorie und Oligopol. 5. Spezialprobleme der Preisbildung. H. von Stackelberg: Preisdiskrimination bei willk?rlicher Teilung des Marktes. W. Krelle: Unsicherheit und Risiko in der Preisbildung. 6. Preisbildung und Spieltheorie. O. Morgenstern: Die Theorie der Spiele und des wirtschaftlichen Verhaltens. H.P. Neiser: Das Oligopol als Nichtnullsummenspiel. Bibliographie. Namenregister. Sachregister.


[ Wirtschaftswissenschaft Volkswirtschaft J| 1965 N| Alfred E. Ottn| Horst Recktenwald [ Ott Alfred ; Preistheorie