Antiquariat Hohmann - oeconomie.de
Steiff

 

Die Wiege des Teddybären. Eine Festschrift herausgegeben von der Margarete Steiff G.m.b.H. anläßlich ihres 75jährigen Bestehens.

Giengen / Brenz + (Frankfurt a. M.), (Brönners Druckerei (Breidenstein), (1955). (2) 51 (3) S., zahlr. (tls. farb.) Abb., gr.okt., Pp.   #18754   EUR 70,00

Die 1847 geborene Margarete Steiff war seit frühester Kindheit an beiden Beinen gelähmt. Trotzdem begann sie 1877 als Filzkonfektionsgeschäft Kindermäntel, Kleider und Unterröcke herzustellen. Ihre Weltberühmtheit erlangende Spielwarenfertigung begann 1880 mit der Herstellung von Filz-Elefanten. 1903 entstand der spätere Teddy-Bär, dessen Namen auf den Spitznamen des von der Bärenjagd begeisterten amerikanischen Präsidenten Theodor Roosevelt zurückgeht und der Firma den Rufnamen Bärenfabrik eintrug. Margarete Steiff starb 1909. Sie hinterließ nicht nur zur Freude der Kinder den "Knopf im Ohr". Beigebunden: Alligaro. Die Alligator-Ventilfabrik. Abt. der Margarete Steiff GmbH. (7) S.



[ Firmengeschichte Spielwaren Festschrift DE7+ DE8952 Zeit1880 -Zeit1955 J| 1955 [ Wiege Teddybaer / Steiff 1955