Antiquariat Hohmann

 

Walther Däbritz ››


Däbritz, W(alther): Essener Credit-Anstalt 1872-1922. Denkschrift zum fünfzigjährigen Bestehen der Essener Credit-Anstalt in Essen.
(Essen), (Krupp), 1922. (7), 318 (2) S., (1) Tit.Taf., (2) Portr.Taf., 16 (tls. gef. u. mehrs.) Anl., (12) Bildtaf., qt., HPgmt., l. berieben, eine Kante bestoßen.      #10426    75,00

Corsten 2027. Däbritz 20. HWWA 2329. Schacht 10. - Die maßgeblich von Friedrich Grillo gegründete Essener Creditanstalt hatte in Essen die Bankfirmen Ludwig von Born, Levi Hirschland, Gebr. Beer und 1913 den Essener Bankverein übernommen, 1925 ging sie in der Deutschen Bank auf. - Vorzugsausgabe.

»Einleitung: Crédit Mobilier. Die Anfänge des rheinisch-westfälischen Industriereviers. Finanzprobleme der Anfangszeit. Erster Teil; 1872 bis 1893: Die Gründung der Essener Credit-Anstalt. Das erste Geschäftsjahr. Krisis und Rückschlag; 1873 bis 1878. Depression und Sammlung; 1879 bis 1893. Zweiter Teil; 1894 bis 1913: Zeitenwende. Erster Aufschwung; 1894 bis 1901. Neues Wachstum; 1902 bis 1913. Dritter Teil; 1914 bis 1922: Der große Krieg; 1914 bis 1918. Die Gegenwart; 1919 bis 1922. Anlagen.«

[ Wirtschaftsgeschichte Firmengeschichte Bankwesen Festschrift Ort45 Zeit1872 -Zeit1922 J| 1922 N| Walther Däbritz / Daebritz Walther ; Essener Creditanstalt 1922 / ECA



Bild