Antiquariat Hohmann

 

Max von Schinckel ››


Schinckel, Max v(on): Lebenserinnerungen.
(Hamburg), (Hartung), (1929). (7), 480 S., (1) Portr.Taf, (23) Bildtaf., (1) Stammtaf., qt., Ln. m. farb. gepr. Wappen, min. Lagersp., WaT.      #10221    105,00

Privatdruck. - Max (von) Schinckel (1849-1938) übernahm bereits mit 23 Jahren die Leitung der Norddeutschen Bank in Hamburg. Durch die Verschmelzung mit der Disconto-Gesellschaft trat er 1895 in deren Geschäftsinhaber-Kollegium ein. Von 1920 bis 1929 war er Vorsitzender des Aufsichtsrats, nach dem Zusammenschluß mit der Deutschen Bank Ehrenpräsident des Aufsichtsrats. - Mit handschriftlicher Widmung "... in Gesinnungs-Gemeinschaft zugeeignet: Max v. Schinckel"

[ Biographie Wirtschaftsgeschichte Firmengeschichte Bankwesen Ort20 Zeit186 -Zeit1928 "Norddeutsche Bank" "Deutsche Bank" J| 1929 N| Max von Schinckel / Schinckel Max ; Lebenserinnerungen



Bild